Franzisca Pilgram-Frühauf

Franzisca Pilgram-Frühauf, Dr. phil., wissenschaftliche Mitarbeiterin

«Älter werden und vergänglich sein – das macht nachdenklich. Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich? Auf der Suche nach der spirituellen Dimension im Leben öffnen wir uns für das, was über die eigenen Grenzen hinausführt, dem alltäglichen Handeln Sinn und Richtung gibt und uns auch Widersinniges aushalten lässt.»

Fachbereiche

Arbeitsschwerpunkte

  • Spiritualität im Alter
  • Alterskonzepte in der Literatur
  • Autobiographie und Demenz
  • Vergessen und Erinnern

Ausbildung

  • Doktorat an der Philosophischen Fakultät, Universität Zürich
  • Germanistik- und Theologiestudium, Universität Zürich
  • Höheres Lehramt Mittelschulen in den Fächern Deutsch und Religion

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Neumünster
  • Seit 2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Spiritual Care, Universität Zürich
  • Seit 2013: Lehrerin für Deutsch, Religion und Interkulturelle Ethik, Kantonsschule Frauenfeld
  • 2008–2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Historisch-Kritischen Gesamtausgabe der Werke von Jeremias Gotthelf, Universität Bern
  • 2003–2007: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Theologischen Seminar der Universität Zürich

Publikationen